≡ Menu

Hafermilch Rezept zum selber machen

Hafermilch selber machen In fast jedem Supermarkt kann man neben der normalen Kuh-Milch mittlerweile auch die vegane Hafermilch im Tetra-Pak kaufen. Warum also Hafermilch selber machen könnte man sich fragen….. Ganz einfach, weil der Aufwand um einen Liter Hafermilch herzustellen EXTREM gering ist und die Kosten dafür ebenfalls im Centbereich liegen. Wenn man dann aber sieht, dass ein Liter Hafermilch aus dem Tetrapak im Supermarkt über 2 Euro kostet, ist das schon wirklich unverschämt!!!

Ein Liter selbst gemachte Hafermilch kostet keine 10 Cent und ist innerhalb von 10 Minuten fertig gemacht. Und wenn man es ganz genau nimmt, sind die Zutaten sogar noch gesünder. Hier haben wir Euch das extrem einfache Rezept für Hafermilch in verschiedenen Variationen (ungesüßt, gesüßt und mit Schoko) zusammengestellt. Jede Variante ist absolut Low Carb geeignet, vegan und absolut lecker!!! Pro Jahr könnt ihr damit im Vergleich zur Supermarkt-Variante locker 100 Euro sparen (die Rechnung dazu findet ihr weiter unten nach dem Rezept)



Zutaten für 1 Liter Hafermilch:

  • 10 EL Haferflocken (ich nehme immer die zarten Flocken, aber das ist eigentlich egal)
  • 1 Liter Wasser
  • Eine Prise Salz
  • Eine ausgespülte PET-Flasche oder ein anderes Gefäß zur Lagerung, welches man gut verschließen kann

Im Grunde war es das bei den Zutaten auch schon. Obwohl es wie gesagt noch noch Varianten gibt:

Zusatz-Zutaten für gesüßte Hafermilch

  • 1TL Zucker?!?!?!

Wer die Hafermilch leicht gesüßt haben möchte, wie es in den Tetra Pak im Supermarkt meistens der Fall ist, kann je nach Süßungsvariante noch einen  TL Honig oder Zucker hinzufügen. Ich selbst bevorzuge die Low-Carb Variante und füge meiner Hafer-Milch ab und zu einen TL Xucker hinzu, welcher auch für Low Carb geeignet ist und genauso schmeckt wie handelsüblicher Zucker. Auf jeden Fall mal ausprobieren!!! Die Kosten für Xucker sind zwar höher, aber wenn man bedenkt dass man nur 1 TL benötigt, kommt man da locker 1 Jahr mit einer Packung Xucker hin!

Zusatz-Zutaten für Schoko-Hafermilch

  • 2TL Kakaopulver (je nach Bedarf kann auch mehr genommen werden)

Zusatz-Zutaten für Zimt-Hafermilch (schmeckt wie Zini-Minis :-)

  • einen halben TL Zimtpulver. Eine geringe Menge bewirkt hier viel, also lieber nicht übertreiben!

Zubereitung Hafermilch:
Egal für welche Variante ihr Euch entscheidet, es ist im Grunde immer gleich und ihr braucht immer weniger als 10 Minuten in der Herstellung. Wenn ihr weniger als 1 Liter machen möchtet, könnt ihr die Mengenangaben ganz einfach anpassen. Für einen halben Liter Hafermilch also einfach die Hälfte der oben genannten Zutaten-Menge nehmen ;-)

Haferflocken Rezept

Haferflocken in der Pfanne erhitzen

Haferflocken mit Wasser

Haferflocken mit Wasser

  1. Die Haferflocken in eine Pfanne geben (ohne Öl oder Butter) und 2 Minuten leicht erhitzen und immer wieder etwas durchführen, damit nichts anbrennt. Die Haferflocken fangen nach 2 Minuten an köstlich zu duften. Das reicht dann vollkommen aus. Die Haferflocken sollen also keine braune Farbe annehmen. Dieser Schritt ist nicht zwingend nötig, ist aber gut um der Hafermilch noch etwas kräftigeren und „röstigeren“ Geschmack zu geben. Ich mache es immer so. Wer die Zeit aber auch noch sparen möchte, kann direkt mit dem nächsten Schritt weiter machen.
  2. Nun müssen alle Zutaten in einen Mixer gegeben werden. Also Wasser, Haferflocken, Salz und bei bedarf auch noch Zucker und Kakao-Pulver. Ich habe einen Thermomix in dem ich alles durchmixe, aber es geht auch jeder andere Mixer mit dem man Shakes usw zubereiten kann.
  3. Alles für 20 Sekunden auf stärkster Stufe mixen.
  4. Im Grunde ist die Hafermilch nun schon fertig und kann in eine PET-Flasche abgefüllt werden und im Kühlschrank über Nacht gekühlt werden.

Ich empfehle eine PET-Flasche oder eine anderes gut verschließbares Gefäß, damit man die Milch vor der Verwendung einmal kräftig schütteln kann. Wer aber lieber ganz feine Haferflockenmilch haben möchte, kann die Milch nach dem mixen kalt stellen und anschließend noch einmal durch ein Sieb oder durch ein Käsetuch Zwar kann man die Milch vorab auch durch ein Sieb oder ein Käsetuch seien und dann gefiltert in den Kühlschrank stellen, aber im Grunde ist die Milch geschmackvoller, sättigender und gehaltvoller, wenn man auf diesen Schritt verzichtet.

Haltbarkeit Hafermilch

Selbst gemachte Hafermilch kann ohne Probleme 3 bis 5 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Voraussetzung dafür ist aber, dass das Gefäß in das die Hafermilch gefüllt wird, vorab gut gesäubert wurde! Aber ich denke das versteht sich von selbst.

Einsparpotenzial pro Jahr

Okay, lohnt sich das wirklich die Hafermilch selbst zu machen, oder wollt ihr nicht lieber doch einfach zum Tetra-Pack greifen?
Um das zu beantworten habe ich mir mal die Kosten angeschaut, wenn man eine Packung pro Woche kauft.

Bei 2 Euro pro Tetrapak sind das im Jahr 104 Euro die ihr für Hafermilch ausgeben würdet.
Wenn ihr Eure Hafermilch aber mit diesem Rezept selbst macht, kostet Euch das pro Jahr 5,20 Euro!!! Ihr habt also knapp 100 Euro gespart! Und meiner Meinung nach könnt ihr Eure Hafermilch so sogar noch leckerer und individueller gestalten (ich bevorzuge gerade die Zimt-Variante!) und wisst genau was für Zutaten sich in Eurer Milch befinden..

Mögliche Fehler bei der Zubereitung von Hafermilch:

Häufig liest man im Internet, dass die Hafermilch eine breiige und klebrige Konsistenz bekommen hat. Das passiert, wenn man warmes oder heißes Wasser verwendet, oder die gemixte Milch zum kochen bringt. Das sollte man also lieber lassen, da ansonsten die Klebstoffe in den Haferflocken die Milch zu Kleister werden lassen ;-) Ansonsten wünsche ich Euch viel Spaß beim Zubereiten Eurer eigenen Hafermilch…
Hafermilch

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?